Hohenlinden-Forstern-Rundweg

Name: Hohenlinden-Forstern-Rundweg
Strecke: Pullach - Karlsdorf - Forstern - Kreiling - Preisendorf - Hohenlinden - Pullach
Länge: 10,2 km
Rundkurs: ja
Belag: sehr gut
Steigung: mäßige Steigungen und Abfahrten
Anfänger: auch für nicht so Geübte geeignet
Verpflegung: Start/Ziel am Rasthaus
Pate: ulrich.hobmaier@VR-Web.de
Sonderheiten: -keine-
© www.SkateKarte.de
Hohenlinden-Forstern
click for zoom

Anfahrt

Ausgangspunkt ist das Rasthaus an der B12 in Pullach. Dieses liegt von München kommend ca. 2 km vor Hohenlinden.

Bemerkung

zwar nur flache Abfahrten, allerdings ist bremsen für die Verkehrssicherheit nötig.

Tourbook

Km
Verpflegung
0,0
Beginnend am Rasthaus B12 in Pullach fährt man Richtung Norden nach Karlsdorf. Man trifft beim Sattlerwirt auf eine Straße, Start
Radweg
1,8
der man rechts auf dem Radweg nach Forstern folgt. Forstern
Gehweg
3,0
In Forstern fährt man am Gehsteig bis zur Raiffeisenbank, biegt dort links ab und fährt 50 m weiter wieder rechts ab Richtung Tading. Nach ca. 500 m macht die Straße eine Linkskurve. Dort biegt man rechts ab Richtung Wetting. Wetting
Steigung
5,0
Nach ca. 1 km leichten Anstieg, biegt man in Wetting wieder rechts ab Richtung Kreiling und Preisendorf. xxx
abknickende Vorfahrt
6,4
In Preisendorf trifft man auf eine Straße. Dort fährt man links und folgt nach 100 m der abknickenden Vorfahrtsstraße rechts in die Hohenlindener Straße.  
Brücke
7,2
Nach einem knappen km überquert man die Straße Hohenlinden-Erding.  
links
8,0
Nach einem weiteren knappen km trifft man in Altmühlhausen wieder auf eine Straße. Dieser folgt man nach links und gelangt direkt zurück zur B12. Altmühlhausen
Radweg
8,7
An der B12 folgt man dem Radweg nach rechts zurück zum Ausgangspunkt. B12
10,2



Abkürzung der Strecke

In Karlsdorf kann man rechts abbiegen und gelangt nach ca. 1,5 km an die Straße Erding-Hohenlinden. Diese überquert man und fährt direkt nach Preisendorf.
Streckenlänge jetzt 8,6 km.

Charakteristik

Es ist eine Strecke mit sehr gutem Belag und mit Forstern praktisch der einzigen richtigen Ortschaft. Sie ist mit ihren mäßigen Abfahrten auch für nicht so Geübte geeignet.