Emmeringer Rundkurs

Name: Bruckhofer Rundkurs
Strecke: Emmering, Bruckhof, Dettendorf, Kronau, Angelsbruck, Ried, Schuhlack, Hofberg, Haus, Emmering
Länge: 11,5 km pro Runde
Rundkurs: ja
Belag: teilweise sehr gut, teilweise rau
Steigung: anspruchsvoll mit mehreren Anstiegen und schnellen Abfahrten
Anfänger: nein
Verpflegung: Gasthäuser und Biergärten entlang der Strecke
Pate: Robert Langer
Sonderheiten: landschaftlich schön gelegene Strecke
© www.SkateKarte.de
Emmering
click for zoom


Anfahrt

Wir starten in Emmering an der Schule, neben Gasthaus Bichler mit Biergarten.

Tourbook

Km
Gehweg
0,0
Los geht es von der Schule in die Schalldorfer Straße, Gehweg, teilweise asphaltiert, teilweise gepflastert. Nach 200 Meter am Ortsausgang links auf Geh- und Radweg Richtung Bruckhof abbiegen. Schule
Brücke
2,0
Durch Bruckhof durchrollen, über die Attelbrücke und nach 200 Metern nach rechts Richtung Dettendorf abbiegen.
(Hier besteht auch die Möglichkeit zum Wechsel auf die Bruckhofer Runde)
Wald und Wiesen, glatter Asphalt. An Abzweigung Obermühle vorbei.
Attel
Steigung
3,1
Nach kleinem Anstieg wird Viecht erreicht. Süden
Biergarten
4,3
Abzweigung in Dettendorf nach rechts. Gasthof Schupfawirt mit Biergarten. Vorsicht: enge, unübersichtliche Kurven und schmale Gehwege. Dettendorf
rechts
4,7
Am Ortsausgang Dettendorf rechts abbiegen Richtung Kronau, Angelsbruck. Angelsbruck
Links
5,2
An der nächsten Kreuzung zunächst links und dann wieder rechts dem Schild Eisenbartling folgen. Kronau
Gasthaus
5,6
T-Kreuzung nach rechts abbiegen Richtung Kronau. Nach der schmalen Attelbrücke folgt im Ort ein kurzer steilerer Anstieg. Hier Möglichkeit einer Rast im Wirthaus zu Kronau mit Biergarten. Weiter auf teilweise gepflasterten Geweg. Im Ort rechts abbiegen Richtung Lampferding, Dettendorf. Gefälle mit langem Auslauf. Kronau
Gerade
7,8
An der Kreuzung in Angelsbruck gerade aus Richtung Ried, Einholz, Emmering. Kurzer Anstieg, der Straße links abbiegend folgen an einer Kapelle vorbei. Angelsbruck
rechts
8,7
Kurz nach Ried die erste mögliche Straße nach rechts abbiegen. Nach 200 Metern noch vor dem Ortseingang Obermühle geht die Route steil nach links. Es folgt eine relativ ebene Strecke mit einem schönen Blick in das Atteltal. Ried
Vorsicht
10,2
Hofberg. Am Feldkreuz macht die Straße einen 90 Grad Knick nach links. Anschließend geht es 50 Meter steiler nach unten.
Achtung: Bremsen. Es folgt eine schlecht einsehbare Kurve. Das anschließende Gefälle ist sanfter und mündet in einem langen Auslauf.
Ried
rechts
10,7
In Haus biegt die Tour nach rechts ab in die etwas stärker befahrene Straße Ostermünchen-Emmering, die aber gut einsehbar ist. Ostermünchen
Kreuzung
11,2
Die Straße Aßling-Rott wird überquert. Die Route führt nach Emmering hinein. Auf dem Gehweg, die Kirche im Blick, geht es am Rathaus vorbei zurück zum Startplatz.
11,5